Tel. 08106 / 358 408
­kontakt@birgit-beichter.de
Mo 16-20 Uhr & Di - Do 8.30-16 Uhr

Osteopathie bei Trinkstörung

Wie kann Osteopathie helfen?

Schlucken und saugen

Für eine gesunde Entwicklung ist die Nahrungsaufnahme für Babys ganz wichtig. Doch häufig erleben Eltern nach der Geburt ein Baby, dass

  • nicht gut saugen kann,
  • sich beim Trinken verschluckt,
  • beim Trinken viel Luft schluckt,
  • zu hektisch trinkt,
  • Nahrung wieder ausspuckt.

Saugen und Schlucken ist ein fein aufeinander abgestimmter Prozess.

Der Unterkiefer muss nach vorne gebracht werden, damit das Baby die Brustwarze oder den Sauger umfassen und richtig ansaugen kann.


Ursachen Trinkstörung

Am Hinterkopf und im Bereich der Schädelbasis befinden sich Austrittsstellen für Nerven, die das Saugen und Schlucken steuern. Viele Symptome lassen sich auf die Kompressionen des Schädels zurückführen. Während der Geburt beim Durchtritt durch das Becken der Mutterwird das Köpfchen c.a. 2cm zusammengedrückt. Kommt es hier zu Verschiebungen, kann dies den Saug-und Schluckreflex negativ beeinflussen.


Auch das unser großer Atemmuskel, das Zwerchfell kann verspannt sein. Dann atmet das Baby beim Stillen oder Füttern nicht optimal und schluckt zuviel Luft.


Manchmal kommt es durch Zwangshaltungen im Mutterleib oder Blockierungen der oberen Halswirbelsäule während der Geburt zu Problemen beim Saugen und Halten des Köpfchens.




 



Wann zum Arzt?

Sollten die Symptome länger und intensiver anhalten, eine Gewichtsabnahme oder Fieber hinzu kommen, ist die Abklärung durch den Kinderarzt sehr wichtig, um eine ernsthafte Erkrankung oder Allergien auszuschließen.


So Hilft Osteopathie

Neben der Betreuung durch die Hebamme oder einer Stillberaterin, kann die Osteopathie helfen, die Ursachen der Trinkstörung oder des Spuckens aufzuspüren und zu behandeln. Während der Sitzung schaue ich mir an, wie das Baby trinkt und wo Spannungen auftauchen. Ich folge den Signalen des Körpers.

 

Da die meisten Probleme beim Trinken mit dem Kopf oder dem Übergang zum Hals zutun haben, behandle ich sanft das Köpfchen. Oft reichen schon kleine Impulse um eine Veränderung einzuleiten.

Wichtig ist es, dem Organismus viel Zeit zu lassen.

Da sich Spannungen im Bereich des Kopfes durch Muskelketten auch auf andere   Körperbereiche auswirken können, ist die Osteopathie als ganzheitliche Therapie hier besonders gut geeignet Das Baby mit Trinkstörung wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Abgerundet wird die Osteopathie durch sanftes Ausstreichen.

 

Eltern sind in die Behandlung einbezogen.
Gerne berate ich die Eltern, wie zu Hause das Handling mit Stillen oder Füttern das Baby optimal unterstützt.



Ich bin für Sie da!

Praxis für Osteopathie
Birgit Beichter

Bahnhofstraße 28a
85591 Vaterstetten

 

Kontakt

Telefon: 08106 / 35 84 08
info@birgit-beichter.de

 

Praxiszeiten

Mo 16-20 Uhr
Die-Do 8.30-16 Uhr

 

Bitte Termin vereinbaren.

ANFAHRT

 

Praxis für Osteopathie

Bahnhofstr. 28a

85591 Vaterstetten

KONTAKT

 

Tel. 08106 / 358 408

kontakt@birgit-beichter.de

PRAXISZEITEN

 

Mo 16-20 Uhr

Die - Do 8.30-16 Uhr

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

PREISE & KOSTENERSTATTUNG

 

Abrechnung nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker

Gerne informiere ich Sie ausführlich.